Springe zum Inhalt

Neuigkeiten – Mai 2019

6. Bundestreffen Nambala-Help am 7. April 2019 in Grethen

Das Protokoll unseres Netzwerktreffens vom 7. April 2019 ist nun online. Ihr findet darin spannende Informationen zum aktuellen Stand und zur Entwicklung unseres Projekts.

Unser Sprecherrat des Projekts stellt sich vor

Details findet ihr hier. Weitere Informationen zu unserer neuen Organisationsstruktur folgen in Kürze an dieser Stelle.

Bis bald,
Euer Ecki

Netzwerktreffen 2019 in Grethen

Neuigkeiten – April 2019

Regelmäßige Meetings und Schulungen – wichtiger Eckpfeiler einer wirksamen Hilfe

Das neue Schuljahr in Tansania ist nun wieder in vollem Gange. Am 26. Februar 2019 hatte Baraka Mshana wieder zu einem Meeting geladen und über 50 Kinder und Jugendliche waren mit ihren Angehörigen erschienen. Vorrangig ging es auch bei diesem Meeting darum, sich mit jedem Einzelnen zur aktuellen persönlichen Situation auszutauschen und diesen Austausch in weiteren Meetings kontinuierlich weiterzuführen. Hierzu hat Baraka seit kurzem mit dem Lehrer Joseph Mrindako Unterstützung bekommen. Joseph wird als Freiberufler in Tansania für uns tätig sein und unsere fast 80 Kinder und Jugendlichen beraten. Bilder vom Meeting hier.

 

Unser Hauptaugenmerk ist darauf gerichtet, von den Jugendlichen rechtzeitige Kenntnis über persönliche Wünsche zur weiteren schulischen und beruflichen Ausbildung zu erhalten.
Beim letzten Arbeitstreffen im November 2018 hatten wir ja selbstkritisch eingeschätzt, dass die aktuell vorliegenden Informationen zu den Patenkindern nicht zufriedenstellend sind. Im Rahmen dieses Meetings wurden durch Baraka auch die persönlichen Daten unserer Patenkindern aktualisiert und weiter vervollständigt. Das ist natürlich ein laufender Prozess und wir werden die Datenbank unserer Paten weiter vervollständigen und den Paten bald zugänglich machen.

Verein WeltBeweger Deutschland e.V. zu Gast in Nambala

Anfang des Jahres haben sich die Gründer Andreas Walther und Sven Bretschneider vom Verein WeltBeweger Deutschland e. V. aus Chemnitz an uns gewandt, um unsere Erfahrungen bei Umsetzung der Projekte in Tansania kennenzulernen. Sie wollen ein Waisenhaus in Mugumu, zwischen Serengeti und Victoria See gelegen, bauen und weitere Hilfe organisieren.
Gerne haben wir ein Treffen am 10. März in Nambala mit Baraka Mshana, Sia Lyatuu und Gudila Tarimo in Tansania organisiert. Sie haben wertvolle Tipps zur Herangehensweise bei ihrem Vorhaben erhalten. Wir werden den Erfahrungsaustausch in Deutschland fortführen. Ein weiteres kurzes Treffen ist am 16. Mai 2019 in Chemnitz zwischen Eckard Krause und Andreas Walther vorgesehen.

Bis bald!
Euer Ecki